Legale Graffitiwand

Wir wollen jungen Menschen, dir ihr Ventil in der kreativen Kunst haben, die Möglichkeit geben sich an der legalen Graffitiwand am Schießstattweiher auszuleben und der seither illegalen Kunstform des Graffitis zu zusätzlichem Ansehen verhelfen. Ein Graffiti stellt eine schöpferische und dauerhafte Kunstform dar, von der viele Menschen über eine lange Zeit hinweg profitieren. Gerade für junge Menschen haben Graffitis eine höhere Wirksamkeit und sind Gleichgestellt mit weiteren Kunstrichtungen, wie zum Beispiel Malerei, Musik, Tanz oder digitalen Darstellungen. Hier sehen wir die offene Kinder- und Jugendarbeit in der kreativ-pädagogischen Verantwortung, da der künstlerisch-ästhetische Bereich enorm viele Lernfelder bietet, unabhängig von Sprechsprache oder Bildung und sich auf die soziale, persönliche Identitätsbildung auswirkt. Durch die große Resonanz der letztjährigen Graffitworkshops im Jugendhaus Wangen und mehrfachen Anfragen nach legalen Flächen ist es uns eine große Freude euch mitzuteilen, dass dies nun möglich ist. Der Zustand einer Gesellschaft, in gewissem Sinne ihre Kultur, soll hier durch die spezielle Ausdrucksform junger Menschen dargestellt werden.

Wie läuft das Ganze ab:

Ihr meldet euch bei uns an und bekommt eine Bescheinigung über einen Zeitraum (1 Monat), in dem ihr legal sprayen dürft. Wir haben uns vorerst für einen Monat entschieden, damit eure Kunstwerke eine Zeit lang Bestand haben. Die Bescheinigung kann, je nach Andrang, direkt verlängert werden.

Politische Zeichnungen und Slogans sind verboten.

Ihr könnt eure Sprayutensilien gerne bei uns unterstellen oder zu einem kleinen Unkostenbeitrag von uns nutzen.

Außerdem sind weiterhin regelmäßige Workshops mit Profi-Sprayern geplant, die zum Austausch von Skills und Tricks einladen sowie Anfängern und Interessierten einen Einstieg in die Graffitikunst geben sollen.

Anmeldung: mail@jugendarbeit-wangen.de oder telefonisch über 07522-912783