Helfer fürs WAIT FOR IT – OPEN AIR gesucht!

* H E L F E R                G E S U C H T *

Bald ist es wieder soweit – unser Wait:For:It OpenAir am Freitag, den 12Juli2019 geht in die nächste Runde.

Wir würden uns über tatkräftige Unterstützung beim Auf- und Abbau, Ausschank-Schichten, usw. freuen. Sei dabei und mache das OpenAir zu einem gelungenen Abend!

Ehrenamtliche Unterstützung ab 16 Jahren möglich.

Natürlich gibt es für eure Unterstützung ein Dankeschön! 

Meldet euch bei uns! Wir freuen uns!

Next Gen ERBA – Nutze die Chance und mach mit!

DEINE MEINUNG  ist gefragt – gestalte die Festwiese sowie die Veranstaltungshalle auf dem Erba-Gelände mit!

Hast du Ideen oder gar ein Konzept was dort in Zukunft stattfinden bzw. entstehen soll, woran es jungen Menschen in Wangen fehlt – woran es DIR fehlt!

Dann ist es JETZT an der Zeit mitzuwirken um deine Heimat und Umgebung zu gestalten!

Hier geht´s zur Umfrage – NextGenERBA „Gestalte dein Zukunft“

https://greencity-projekt.limequery.com/741817?newtest=Y&lang=de

Graffiti Workshop – Ein paar Impressionen der Künstler*innen :)

Unser Graffiti Workshop mit Profi Sprayer Daniel Schweizer vom JuZe MOLKE Friedrichshafen war ein voller Erfolg – nach einer kurzen Einführung, mit Tipps und Tricks von Daniel sind die Farbpartikel nur so geflogen!

Planeten, Lungen, Lichtblitze, Sterne, Füchse, Mauern und vieles mehr, mit und ohne Schablonen. Die Kids haben ihrer Kreativität freien Lauf gelassen und haben geniale Bilder gesprayt und sich mit einem coolen Gemeinschaftsbild im Jugendhaus verewigt.

 

Jugendgemeinderat sorgt für Klarheit bei den Wahlen

Der Jugendgemeinderat lädt jugendliche Erstwähler zu einem Crashkurs eine Woche vor den Europa- und Kommunalwahlen am Sonntag, 19. Mai um 17.30 Uhr ins Städtische Jugendhaus, Leutkircher Straße 5, ein.

Vor allem Kommunalwahlen mit dem Stimmenhäufen und Namen von Liste zu Liste (Kumulieren und Panaschieren) verschieben stellt auch geübte Wähler immer wieder vor Rätsel. Damit Erstwähler leicht durch den Wahldschungel finden, hat sich der Jugendgemeinderat unter Federführung von Peter Nessensohn zum Ziel gesetzt, für Aufklärung zu sorgen. Und nicht nur das: Weil auch Vertreter und Vertreterinnen der Parteien und Wählervereinigungen zur Vorstellung ihrer Pläne für die Jugend eingeladen sind, können Jugendliche und Politiker direkt ins Gespräch kommen. Der Ablauf ist so vorgesehen:  Gerold Fix, ehemaliger Sozialkundelehrer am Rupert-Neß-Gymnasium, erläutert knapp und prägnant, wie das Wählen funktioniert. Im Anschluss dürfen sich die Kandidaten und Kandidatinnen vorstellen. Der Jugendgemeinderat wird sie dann befragen, bevor alle Zuhörer eingeladen sind, ihre Fragen zu stellen.

Schule trifft Rathaus

Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule lernen Kommunalpolitik kennen

Einen ganzen Vormittag lang haben sich Schüler und Schülerinnen der Gemeinschaftsschule mit Themen der Kommunalpolitik befasst. Sie lernten unter Anleitung eines Teams der Landeszentrale für politische Bildung, was eine Stadt alles leistet und wofür sie zuständig ist. Zu lernen gab es auch eine Menge über die Möglichkeiten, das Leben in einer Stadt mitzugestalten. Jugendgemeinderäte erläuterten dabei auch, wie sie Einfluss nehmen und was sie für die Jugend in Wangen tun. Höhepunkt des Vormittags war eine Runde mit Oberbürgermeister Michael Lang, in der er viele Fragen zu seinem Beruf beantwortete, aber auch über Privates plauderte. Ca. 1500 Termine binden den Oberbürgermeister in einem Jahr mit Arbeitszeiten während der Woche zwischen 9 und 22 Uhr und oft auch am Wochenende. Und dennoch sagte OB Lang auf die Frage, was das Amt für ihn sei: „Es ist die schönste Aufgabe, die ich mir für mich vorstellen kann.“ Die Jugendlichen nutzten außerdem die Chance, Wünsche an ihn heranzutragen. So wollen sie das Jugendhaus schöner machen. Sie fragten nach Möglichkeiten, sich draußen zu treffen und erfuhren von den Grünanlagen zum Beispiel am Gehrenberg und an der Argeninsel, aber auch vom Beach-Volleyball- und Beach-Fußballfeld bei ihrer Schule. OB Lang machte die Jugendlichen auf die bevorstehende Bürgerbeteiligung für das Pförtnergebäude und die Festwiese aufmerksam, bei der sie am 11. Mai ihre Wünsche und Initiativen einbringen können. Und er konnte Befürchtungen ausräumen, denn ein Schüler fragte, ob die Schrebergärten bei der ERBA bleiben werden. „Ja, diese Gärten bleiben. Wir werden sie nur ein wenig vom Kanal abrücken“, sagte OB Lang. Organisiert hatte den Vormittag die städtische Jugendreferentin Alexandra Weidmann.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„SPRAY YOUR DAY“- Graffiti Workshop

Sprühst du vor Kreativität? Dann bist du bei unserem Spray-Day am 26.04.2019 genau richtig!
Der Profi- Sprayer Daniel Schweizer verschafft dir einen Einblick in die Graffiti- Welt um anschließend mit dir die Spraydosen zu schütteln. Egal ob Anfänger oder bereits erfahrener Sprayer, hier kann jeder seiner Kreativität freien Lauf lassen.

Der Kurs findet von 10 bis 18 Uhr bei uns im Jugendhaus statt. Teilnehmen können alle im Alter von 14 bis 27 Jahren. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 20€.
Anmelden kann man sich bis zum 12.04.2019 bei uns unter 07522 / 912783 oder unter mail@jugendhaus-wangen.de.